RoboProfi

Roboter für drinnen und draußen

Roboter Rasenmäher – Vergleiche, Tests, Tipps uvm.

Technologie verändert unser Leben und vereinfacht dabei zahlreiche Aufgaben des Alltags, so dass wir deutlich mehr Zeit für andere Dinge wie Familie, dem Hobby oder für uns selbst haben. Schließlich darf die eigene Auszeit und Entspannung nicht zu kurz kommen. Für Gartenbesitzer ist das manchmal nicht einfach, da eigentlich immer irgendetwas anfällt oder zu machen ist. Besondere Pflege braucht dabei der eigene Rasen, der bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühling wieder verstärkt wächst und daraufhin bald auch wieder gekürzt werden sollte.

Rasenmäh-Roboter sind in dieser Hinsicht die perfekte und bequemste Lösung für Gartenbesitzer. Sie nehmen uns den Großteil der aller Mäharbeiten im Garten ab und kürzen den Rasen quasi vollautomatisch nach einem vorprogrammierten Muster. Aber die Auswahl ist riesig und der Handel verspricht viel. Also habe ich mich umgeschaut und in puncto Rasenmäh-Roboter einige Tests und Vergleiche durchgeführt. Auf die wichtigsten Infos und Details will ich euch deshalb im Nachfolgenden aufmerksam machen.

Groß oder klein – das ist der entscheidende Punkt

Robo-Mäher (ich nenne sie mal so) gibt es in allen Größen und in den unterschiedlichsten Varianten. Doch jeder Rasen ist anders und ein Garten nicht immer gleich groß.